Checkpoint DJ 2018 – Alle Infos zur DJ Messe am 04.11. – 05.11. in Bielefeld

Pressemitteilung: Checkpoint DJ,  29.10.2018

Wie hat alles angefangen?

Es war der 29.12.2016, als wir uns zusammensetzten und über Messen und DJs gesprochen haben. Wir waren uns im Team einig, dass es „Die“ Messe für DJs aktuell nicht gibt. Ein Event auf dem sich DJs, egal ob im Club oder mobil unterwegs, angesprochen fühlen. Wir wollten einen Branchentreff für Anfänger, nebenberufliche DJs und Profis gleichermaßen schaffen, daher haben wir alle möglichen Ideen und Ansätze an dem Tag besprochen und waren uns einig: Wir machen das!
Und so ging es im Januar 2017 direkt los. Ein Konzept wurde geschrieben, die ersten Aussteller gefragt, eine Website gebaut und eine Facebookseite erstellt. Es ist viel Arbeit in unser Herzens- Projekt geflossen und so wurde nach nur 10 Monaten Vorlauf am 12.11. und 13.11.2017 die Checkpoint.DJ in Hannover zum ersten Mal durchgeführt.
47 Hersteller und Marken folgten unserem Aufruf der Teilnahme und wir konnten an zwei Tagen 1000 Besucher zählen. Auf vier Bühnen haben wir 48 Vorträge und Workshops aus den Bereichen Light, Learning, Marketing und Producing durchgeführt. In der Sound-Area wurden 18 verschiedene Soundsysteme von sechs Herstellern gezeigt und vorgeführt. Die Aussteller kamen aus den Bereichen DJ Equipment, Tontechnik, Lichttechnik, Casebau, Dienstleistungen, Verbände u. Institutionen und Infrastrukturlösungen.

Wo steckt der Mehrwert und was sind unsere Ziele?

  1. Ein zentrales Event, bei dem sich DJs umfassend über neue technische Trends informieren können. Alle wichtigen, spannenden und interessanten Themen an einem Ort in einer Vielfalt, die sonst nicht möglich ist.
  2. Die DJs, die meist als Einzelkämpfer unterwegs sind, sollen die Möglichkeit bekommen, sich zu vernetzen und neue Kontakte zu knüpfen.
  3. Ein großes Angebot an Fortbildungsmöglichkeiten in Form von Vorträgen und Workshops zu vielen verschiedenen Themen für eine bessere Position am Markt oder den Einstieg in das DJ-Business u.v.m.
  4. Präsentation von Themen, die nicht jeder DJ direkt auf dem Schirm hat. Wir ermöglichen „über den Tellerrand“ zu schauen, um sich individuell zu verbessern.
  5. Die Möglichkeit, Waren und Dienstleistungen direkt miteinander zu vergleichen und diese direkt vor Ort zu kaufen.
  6. Ein tolles Event auf die Beine stellen, das voll auf die Bedürfnisse des DJs ausgelegt ist und bei der der DJ im Mittelpunkt steht
  7. Mit Herstellern und Produktentwicklern direkt ins Gespräch kommen, um sich noch umfassender zu informieren oder auch neue Entwicklungen mit zu beeinflussen und Kundenwünsche zu äußern.
  8. Ein Event, das einfach Spaß macht!!!

Wie verlief das erste Event?

Nur 10 Monate Zeit um eine Location zu finden, Aussteller zu akquirieren, Besucher zu erreichen, Werbung und Marketing aufzubauen und ein Programm auf die Beine zu stellen: Es lagen wirklich viele Steine im Weg und nicht jede Eventualität wurde bedacht. Als echte Nordlichter wurde der Beginn des Karnevals von uns übersehen und mit parallel verlaufenden Events machten wir uns unnötige Konkurrenz. In Hannover gab es zusätzlich nicht ausreichend preiswerte Hotels. Aus diesen Gründen und der Tatsache, dass es die Erstveranstaltung war, mussten wir wirklich viel Zeit investieren, um möglichst viele Menschen und Aussteller von unserem Event zu überzeugen.

Trotz aller „Stolpersteine“ haben wir es aber dennoch geschafft, ein tolles Event abzuliefern! Alle Aussteller und Besucher waren sehr zufrieden und die Ziele, die wir uns gesteckt haben, wurden von uns erreicht und umgesetzt.
Die Aussteller waren überwältigt vom Interesse der Besucher und der Art und Weise, wie sich mit den Waren und Dienstleistungen auseinandergesetzt wurde. Die Aussteller freuten sich über ein nahezu 100%iges Fachpublikum und auch die Besucher nutzten die vielen Möglichkeiten, sich zu vernetzen, zu informieren oder ein Schnäppchen zu machen. Durch dieses Feedback war für uns klar, dass diese Veranstaltung Potential hat. Auch die Aussteller und Besucher waren der Meinung, dieses Event wieder zu besuchen.

So hieß es dann: „Nach dem Event ist vor dem Event“, und die Planungen für die Checkpoint.DJ 2.0 starteten direkt noch im November 2017.

Was haben wir aus dem ersten Event gelernt?

  1. Der Ort: Hannover hat sich leider als die falsche Stadt für dieses Event gezeigt. Es ist einfach unmöglich, parallel zu anderen Messen preiswerte Hotelzimmer zu bekommen. Außerdem bietet die Infrastruktur kaum die Möglichkeit, in der Nähe der Location Essen zu gehen.
  2. Das Datum: Karneval und auch andere Veranstaltungen am gleichen Wochenende waren große Konkurrenz für die Veranstaltung. Das Datum wurde um eine Woche vorverlegt.
  3. Hotels und Anreise: Der neue Ort Bielefeld bietet günstige Hotels und eine gute Verkehrslage aus ganz Deutschland mit PKW und Bahn. Zusätzlich sind die Wege vor Ort sehr kurz.
  4. Catering: Preis und Leistung passten in Hannover nicht zusammen. In Bielefeld ist die
    Versorgung besser und vor allem auch günstiger für die Besucher. Im Umfeld der Messe gibt
    es zusätzlich viele weitere gastronomische Angebote.
  5. Die Aussteller: Nicht alle namenhaften Aussteller ließen sich im ersten Anlauf von der
    Checkpoint.DJ überzeugen oder hatten das notwendige Budget frei. In diesem Jahr haben zu diesem Zeitpunkt fast alle Aussteller das Re-Booking genutzt und viele Aussteller sind neu dabei!
  6. Angebot an Fortbildungen: Das Angebot an Vorträgen wird um bis zu zwei weitere Bühnen vergrößert und es werden zusätzliche Räume für Workshops geschaffen, um Themenkomplexe besser zu erklären.
  7. Checkpoint.Sound: Die Demo-Halle des letzten Jahres war akustisch gesehen nicht geeignet. Dieses Jahr gibt es einen Raum, vergleichbar mit einem Veranstaltungssaal, um die Soundsysteme vorzustellen.

Wie laufen die aktuellen Planungen?

Folgende Firmen und Marken haben sind im zweiten Jahr dabei:
In Music: DENON DJ, Numark, AKAI, Rane
Steinigke Showtechnik: eurolite, Future Light, Omnitronic, Antari, Alu Truss Harmonic Design
PL Audio
GLG Licht
VDMV Versorgungswerk
Daslight, Light Rider
Klotz AIS
Hearsafe
DJ Bande
AIDA
Monacor: IMG Stage Line
Musiker Job
Destilan: Invo-Light, Invo-Tone
Native Instruments
Berufsverband Discjockey e.V.
eXpand Stretch Covers
Silent.Events
Audio Zenit
LSS Audio
XQuisit Events: Pro Lights
Audio Technica, Allen&Heath, Play Differently
Eventfix
Djane Fabrik
Pioneer DJ
DJ-AG
Astera
Ape Labs
Chauvet-DJ
Perfect Audio: Vibra Floor
Orga Job
Audio Pro Heilbronn: dbx by, Crown, JBL, Soundcraft
Sennheiser (Präsentiert von TBL Musik)
Selfie Mate
Verkehrswacht Bielefeld
Point Play Event Solution APP
MM-Production: Gisen Audio, MM Acoustics
DJ City
Flipware e.K.
Magma Bags
AIDA Careers
S-Cases DJ Tisch Pro
MADRIX

CheckpointDJ2018-Hallenplan
CheckpointDJ2018-Hallenplan

Das Rahmenprogramm:

Auch in diesem Jahr wird es wieder das beliebte Bühnenprogramm geben. Dabei ist uns eine hohe Vielfalt an Themen sehr wichtig und natürlich auch gute Dozenten. In 45min werden komplexe Themen kurz und übersichtlich erklärt. Die Besucher haben auch direkt die Möglichkeit Fragen zu stellen.
Zu den bestehenden Bühnen aus den Bereichen Marketing, Learning, Producing und Light, wird es noch drei weitere Bühnen geben: Networking, Skills und Practice.
Nachdem wir im vergangen Jahr schon 48 Vorträge und Workshops präsentiert haben, legen wir in diesem Jahr noch eine „Schippe drauf“ und präsentieren insgesamt mehr als 70 verschiedene Vorträge und Workshops.

Weiter Highlights:

Checkpoint.Sound

Auch bei der zweiten Auflage der Checkpoint.DJ wird man wieder verschiedene Soundanlagen hören können. Der Fokus liegt in diesem Jahr besonders bei Anlagen, die für den mobilen Einsatz geeignet sind. Insgesamt wird es an beiden Tagen der Messe je drei Durchläufe geben, an denen die Besucher sich verschiedene Anlagen anhören können. Insgesamt nehmen acht Aussteller und Marken an der Demo teil und präsentieren insgesamt 17 verschiedene Anlagen. Natürlich sind immer Repräsentanten der Firmen mit dabei und beantworten jede Frage der Besucher.

Aftershow Party:

Auch in diesem Jahr wird es wieder eine Aftershow-Party geben.
Die Aftershow-Party wird am 04. November in der faces Lounge & Bar im Légère Hotel stattfinden, welche zu den beliebtesten Bars in Bielefeld zählt und zur Bar des Jahres 2017 gekürt wurde.
Wann geht ́s los?
Beginn: Ab 18 Uhr
Vorraussichtliches Ende: 24 Uhr
Je nach Gästeanzahl würde spätestens um 1:30 Uhr eine letzte Runde aufgerufen werden.
Eintritt:
Kein Eintrittspreis! Aber die Anzahl ist auf 150 Leute begrenzt!
Was erwartet Euch?
Nach einem anstrengenden Messe-Tag, kann es schon mal vorkommen, dass der Hunger einen überkommt. Aus diesem Grund haben wir für Euch ein Snack Buffet organisiert, welches Ihr für nur 15 € beim Kauf eines Tickets hinzubuchen könnt (* Für Ticket Besitzer). Für gute Stimmung am Abend sorgen, neben Euch, mehrere DJ ́s.

Buffet:
• Antipasti
• Caesar Salad | Chicken
• Wraps Thunfisch
• Westfälischer Pfefferpotthast | Kartoffeln
• Currybrötchen | Reihenbrötchen
• Cheesecake légère
• Blueberry Tarte
Für das Buffet wird es Armbänder geben, die unter Angabe des Namens im Messebüro am 4. November abgeholt werden können. Mit diesen Armbändern ist ein Platz bzw. der Zugang zur
Aftershowparty garantiert.
Weiterhin haben wir für Euch checkpoint.DJ Sondergetränkepreise ausgehandelt, damit der Abend auch vom finanziellen überschaubar bleibt 🙂

Silent DJ Area:

Auch in diesem präsentieren wir euch wieder eine “Silent Area” zusammen mit Silent Events Europe .
Als weiteren Partner konnten wir DJcity Deutschland gewinnen.!
Aber was heißt das für euch? Erlebt mehrere DJs gleichzeitig und hört euch die DJ Sets entspannt über
Kopfhörer an. Per Schalter könnt ihr entspannt zwischen den Sets wechseln und euch euren Input holen.
Nutzt dabei die Chance mit echten Profis aus dem DJ City Record Pool Gespräch zu kommen und euch den
einen oder anderen Trick abzuschauen! Natürlich gibt es auch die Möglichkeit die Regler selbst in die
Hand zu nehmen.
Darüber hinaus könnt ihr euch über das Angebot von DJ City informieren und euch vom Team Silent
Events Europe erklären zu lassen wie eine Silent Disco funktioniert.
Wenn ihr euch von dem erlebnisreichen Tag auf der Messe erholen müsst, könnt ihr euch in unseren
verschiedenen Sitzmöglichkeiten gerne ausruhen.
Das Material für für die Area wird von DENON DJ und RANE DJ zur Verfügung gestellt.

Sonderverkauf:

Es wird eine Sonderverkaufsfläche geben in der die Besucher verschiedene Schnäppchen aus den Bereichen Lichttechnik, Tontechnik, DJ Equipment, Zubehör oder Fotobox Accessoires machen können. Darüber hinaus werden die einzelnen Aussteller viele Deals zur Messe anbieten.

Deutsche Verkehrswacht:

Die Deutsche Verkehrswacht präsentiert viele wichtige Themen, die für DJs teilweise große Probleme darstellen. Mit dem Programm „junge Fahrer“ wird es viel Aufklärung zu den Themen Alkohol, Drogen, Ablenkung und Müdigkeit am Steuer geben. Mit Seh- und Hörtest, Fahrsimulator und Rauschbrillen Parcours wartet eine große Aktionsfläche auf die Besucher! Ein Wunsch der Besucher war es mehr auf die Gehfahren von Sekundenschlaf aufmerksam zu machen.