DJ Power Spark V-1 vs. Sparkular BT01

Fontäneneffekte für den Indoorbereich

Letztes Jahr auf der Prolight + Sound wurden die Indoorfontänen von Sparkular vorgestellt. In diesem Artikel stellen wir einen Vergleich auf zwischen dem Sparkular BT01 und dem DJ Power V-1 Park.

Funktionsprinzip der Indoorfontänen

Vom Funktionsprinzip sind beide Geräte gleich. Über eine Schnecke wir das Pulver das man einfüllt auf eine Art Fön geschoben der das ganze im Gerät erhitzt und das Pulver reagiert in der Luft. Im Gerät herrscht eine Temperatur von um die 600 Grad. Deswegen dauert es beim einschalten auch ein wenig, bis das Gerät bereit ist.

Die Geräte haben in der Regel zwei DMX Kanäle. Der erste steuert die Geschwindigkeit der Schnecke mit dem man die Höhe des Ausstoßes regulieren kann. Der zweite Kanal ist für Sonderfunktionen wie Emergency Stop oder wenn man im Betrieb die Fontäne nachfüllen möchte.

Und wie kann ich die Fontänen nutzen?

Um mit den Fontänen loslegen zu können, muss ich die Sparkular und DJ Power erstmal das passendes Pulver einfüllen. Dies geht über die kleine Klappe auf der Oberseite der Geräte. Danach schließe ich die Geräte an den Strom und es kann bis zu 5min dauern, bis die Maschine ihre Temperatur erreicht hat. Viele von euch kennen dies sicher von Nebelmaschinen.
Damit die Fontänen wissen, welches Pulver eingefüllt wurde, muss man bei jedem Nachfüllen, die beim Pulver mitgelieferte Chipkarte an die Fontänen halten. Da es bei Sparkular unterschiedliche Pulverarten gibt.

Brauche ich für die Fontänen ein spezielles Pulver?

Die Sparkular Maschinen verfügen über unterschiedliche Pulverarten. Für die Sparkular BT 01 wird anderes benötigt als für die BT06.

Hinweis: Es darf auch nicht das Pulver der BT01 in die BT06 eingefüllt werden, da dies die Fontäne beschädigen kann.

Der Unterschied beim Pulver liegt hier in der Effekthöhe. Mit 50g schafft die BT01 eine Fontänenhöhe von 1,5 bis 3,5m. Die 200g Packung sogar bis 5m. Bei unserem Test hat die 50g Packung für einen Dauereffekt von ca. 5 Minuten gehalten. Die große Packung schafft hier ca. 10 Minuten. Die Fontänen schalten sich automatisch aus, wenn das Pulver leer ist oder die Maschine zu heiß wird. Meist kann es auch nach 1-2 Minuten Abkühlungszeit weitergehen.

Bei der DJ Power Spark V-1 gibt es nur eine 200g Packung Pulver zu erwerben. Diese verbraucht laut Hersteller 14g/min und schafft eine Fontänenhöhe von 1-5 Meter. Also kann sich jeder vone euch selbst ausrechnen, wie lange eine Packung reicht.
Ich würde euch auch davon abraten das Pulver der DJ Power in die Sparkular einzufüllen und umgekehrt.

Was ist der Unterschied zwischen den Sparkular und der DJ Power Fontäne?

Da wir die Fontänen der beiden Hersteller bei Huss Licht & Ton da hatten, konnte man sehr gut vergleichen.

Gehäuse und Verarbeitung

Schaut man sich das Gehäuse der Sparkular so fällt mir auf das Design der Geräte sehr schick gehalten ist. Durch die Rundungen wirkt das Gehäuse sehr stimmig. Das Kunststoff ist gut verarbeitet und wirkt robust. Durch die Griffe an der Seite lässt sich die Fontäne gut hochheben.

Die DJ Power V-1 wirkt vom Design etwas kantiger als die Sparkular hier wurde beim Gehäuse Metall verwendet, was die Robustheit und Wertigkeit des Gerätes sofort steigert. Auch vom Gewicht ist die DJ Power deutlich schwerer was zur Wertigkeit des Produkts beiträgt. Meiner Meinung ist das beweglichste Teil, die Klappe zum Pulver nachfüllen deutlich robuster als bei Sparkular, da es auch aus Metall ist und man hier nicht das Gefühl hat, es würde gleich abgehen.

Effektoutput

Beim Effektoutput muss ich sagen hat mich von der Höhe der Fontäne die DJ Power überzeugt. Diese war etwas höher als bei der Sparkular. Der Fontäneneffekt als solches hat mir aber bei der Sparkular etwas besser gefallen, da er dichter ist als bei der DJ Power. Besonders fällt dies auf, wenn man beide Fontänen mal mit nur 50% DMX Wert betreibt. Hier wirkt der Fontänenstrahl der DJ Power etwas dünner im Vergleich zur Sparkular.

Anschlussmöglichkeiten

Bei den Anschlussmöglichkeiten punktet meiner Meinung nach die DJ Power, da Sie neben 3-poligem DMX auch 5-poliges DMX Anschlüsse bietet was ja primär im Professionellen Veranstaltungstechnikbereich eingesetzt wird. Beide Maschinen verfügen über ein PowerCon Anschluss, sodass die Stromverbindung hier nicht rausrutschen kann.

Was sind die Vor- und Nachteile von solchen Indoor Fontänen?

Fangen wir mit den Vorteilen an. Ich finde solche Indoorfontänen sehr gut geeignet um der Bühnenshow den gewissen Pepp zu geben. So bekommt man einen Pyroeffekt ohne eine entsprechende Eignung in diesem Bereich zu haben, wie es beispielsweise bei Flamejets der Fall ist.

Ich finde ein Nachteil der Geräte ist, dass diese sehr laut sind. Für große Bühnenshows wo Lautstärke keine Rolle spielt macht dies nix aber auf Gala Veranstaltungen braucht man diese Geräte meiner Meinung nach nicht einzusetzen. Ein weiterer Nachteil ist, dass die Maschinen schon ein bisschen den Boden kreisförmig um die Maschinen dreckig machen.
Bei uns konnte man das Pulver aber rückstandsfrei wegsaugen. Leider habe ich hier noch keine Erfahrung wie sich das auf unterschiedlichen Bodenbelägen verhält.

Fazit

Als ich diese Indoorfontänen das erste Mal gesehen habe, war ich echt fasziniert von diesen. Es gibt wie schon gesagt einen besonderen Effekt den man nicht überall sieht. Somit kann man die Fontänen nutzen um den Kunden einen weiteren MEhrwert zu bieten und sich von den Mitbewerbern abzusetzen. Dem normalen Besucher einer Veranstaltung wird wahrscheinlich den Unterschied zwischen einem echten Pyroeffekt und einer Indoor Fontäne nicht erkennen.

Auch wenn die Hersteller versprechen das keine BMZ bzw. Rauchmelder auslösen bin ich immer noch etwas skeptisch. Im Zweifelsfall muss jede Location selbst entscheiden ob Sie diese Art von Effekt erlauben. Viele Locationbetreiber sind anfangs sicher sehr skeptisch diese Art von Effektmaschinen zu erlauben. Aber in dem Moment wo man seine Hand in den Funkenstrahl hält, endet wahrscheinlich die Diskussion. Trotzdem würde ich davon Abraten brennbare Dinge in einem Abstand von 30cm vor den Output zu halten.

Auch wenn dieser Effekt eigentlich ungefährlich ist, würde ich mir wünschen wenn die Hersteller noch eine Not-Aus Funktion integrieren könnten, wenn das Gerät umfällt. Ähnlich wie man diese von Flamejets kennt. Auch wäre es cool, wenn die Düsen etwas leiser werden könnten.

Ich bin echt gespannt wie sich diese Art von Effekten entwickeln wird und auf welchen Veranstaltungen man diese Effekt in Zukunft sehen wird.

Wenn ihr noch weitere Fragen zu den Sparkular und DJ Power Fontänen habt, könnt ihr diese gerne bei uns in der stage223 Community stellen.

About the Author

Jan
Hey, ich bin Jan. Ich hoffe du konntest mit unserem Beitrag deinen Wissenshorizont erweitern und bist motivierter neue Projekte anzugehen. Vielleicht entdeckst du ja eine ganz neue Seite an dir. Wer weiß... Ich wünsche dir weiterhin ganz viel Spaß auf stage223. Wir sehen uns in der stage223 Facebook Community.