Das beste DJ Anfänger Equipment Set 2018 – Kaufberatung

DJ Anfänger Equipment 2018 - Kaufberatung

In diesem Artikel stelle ich dir zwei DJ Anfänger Setups vor. Eins was meiner Meinung nach sehr solide ist und mit dem du gut fährst. Das andere ist wirkliche Low Budget Grenze aber trotzdem noch so, dass man damit am Anfang erstmal was machen kann.

An wen richtet sich dieser Artikel?

Dieser Artikel richtet sich an alle Anfänger, die mit einer mobilen DJ Tätigkeit anfangen möchten. Wenn ihr in einem bestehenden Job fest angestellt seid und überlegt direkt hauptberuflich damit anzufangen, kann ich euch sagen: macht das nicht. Fangt erstmal an das nebenberuflich zu machen. Auch wenn das anstrengend ist, nimmt es gerade am Anfang den Erfolgsdruck raus. So könnt ihr langsam anfangen, euch einen Kundenkreis zu erarbeiten, vor allem aber Erfahrungen sammeln, die in diesem Job mehr als wichtig sind.

Wie fange ich überhaupt an als DJ?

Wenn du die Entscheidung fällst, deinen Partykeller zu verlassen und auch außerhalb der eigenen vier Wände aufzulegen, liegt ein langer Weg vor dir, der zwar nicht einfach wird, aber nicht unmöglich zu schaffen ist. Deswegen gebe ich dir in dem Video unten ein paar Tipps, wie du neben dem Equipment am besten als DJ anfangen kannst.

Welches Equipment brauche ich?

Um als DJ anzufangen benötigst du zunächst erstmal Equipment. An deiner Stelle würde ich anfangen, dir Equipment zu leihen, um erstens herauszufinden, welches Equipment für dich am besten ist und zweitens kannst du dir vielleicht etwas Budget verschaffen, um in ein vernünftiges DJ Equipment zu investieren. Ich sage immer: wer günstig kauft, kauft zweimal. Und diesen Fehler habe ich leider auch schon begangen, weswegen ich dich damit verschonen möchte.

Jetzt aber mal dazu, welches Equipment du brauchst.

Was für Produkte kannst du mir empfehlen?

Da die Anzahl der DJ Produkte auf dem Markt fast unendlich ist, gebe ich dir hier mal eine Empfehlung, welche Produkte für dich geeignet sein könnten. Mein Tipp ist aber auch, sich die Geräte erstmal beim Händler seines Vertrauens anzuschauen und auch da nochmal selbst zu entscheiden, was für einen das richtige Produkt ist. Jeder von uns hat andere Anforderungen, Budget und Empfinden was das beste Produkte für sich selbst ist. Trotzdem möchte ich dir hier mal eine Richtung geben.

DJ Controller

Denon MC6000 MK2*
Denon DJ MC6000MK2 Foto: DenonDJ

Einige Leute von euch werden sich jetzt sicher fragen, warum empfiehlst du nichts von Pioneer? Aus dem einfachen Grund weil Denon gleiche Qualität liefert, aber günstiger ist.

Ich würde dir direkt zu einem Vierkanal DJ Controller raten, da man so auch schon für die Zukunft gut aufgestellt ist. Auch dank der zwei Mikrofoneingänge mit 3-Band EQ bietet dieser Controller gute Sprachbeschallung auf den Veranstaltungen. Dank der 19 Zoll Bauform lässt sich der Controller auch einfach in ein Rack integrieren, was den Transport vereinfacht.

DJ Software

Virtual DJ
Audiomix Virtual DJ 8 | Foto: Virtual DJ

Ich selbst habe damals auch mit Virtual DJ angefangen und muss sagen, dass sie sich gut für Anfänger eignet . In der strukturierten Oberfläche findet man sich schnell zurecht. Es gibt aber durchaus Kollegen, die auch nach 10 Jahren immer noch auf Virtual DJ schwören. Gerade erst hat Virtual DJ seine 2018 Version als öffentliche Beta auf den Markt gebracht. Also die perfekte Möglichkeit für euch, diesmal ausgiebig zu testen. Solltet ihr euch für den Denon Controller entscheiden, liegt da bereits eine Serato Lite Version bei. Der Controller ist aber auch kompatibel zu Virtual DJ. Der Markt bietet natürlich noch viel mehr DJ Software an. Ein kleine Auswahl stelle ich dir in diesem Video vor.

LD Systems Dave 12 G3 | Foto: LDSystems

Irgendwie müsst ihr die Gäste ja auch beschallen können. Dazu benötigt ihr eine sogenannte PA. Hier empfehle ich euch ein kleines System von LD Systems. Mit diesem PA System könnt ihr ohne Problem 70 bis 80 Personen beschallen. Der 12” Bass gibt euch auch in den unteren Frequenzen ein bisschen Druck für einen guten Sound. Solltet ihr Aufträge kriegen, die größer sind, kann ich euch folgendes raten: Geht zu eurem örtlichen Verleiher. Desweiteren habe ich das System ausgewählt, da es schnell aufzubauen ist und sich kompakt im Kofferraum verstauen lässt. Klar wirst du dich irgendwann auch nach größeren Systemen umschauen, aber für den Anfang ist dieses System erstmal solide.

DJ Kopfhörer

Sennheiser HD 25*
Sennheiser HD25 | Foto: Sennheiser

Der Sennheiser HD 25 gehört bei den DJs zu einem sehr beliebten Kopfhörer. Einige Kollegen sind mit diesem Kopfhörer schon seit Jahren unterwegs. So könnt ihr bei voller Lautstärke auch noch gut den nächsten Track vorhören. Durch das drehen der Ohrmuschel könnt ihr gleichzeitig den aktuellen und den nächsten Track hören. Ein weiterer Vorteil den nur einige DJ Kopfhörer bieten, ist das abnehmbare Kabel. Sind wir doch mal ehrlich, das erste, was bei einem DJ Kopfhörer in die Brüche geht, ist das Kabel.

DJ Tisch

Fun Generation Universal Stand

Ich würde euch immer empfehlen euren eigenen Tisch mitbringen. So seid ihr flexibel und könnt euch hinstellen, wo es am besten passt. Hier empfehle ich euch den Fun Generation Universal Stand vom großen T. Zusätzlich kauft ihr euch im Baumarkt eine schöne Platte die so 140×50 groß ist und schraubt diese auf die Halterung. Und fertig ist euer DJ Tisch. Desweiteren solltet ihr euch noch eine Stretch Husse von Expand Cover holen, um dem Tisch noch das gewisse Etwas zu geben.

Kabel

Sommer Cable

Um die PA Anlage mit dem DJ Controller zu verbinden, empfehle ich euch nicht am Kabel zu sparen. Hier benötigt ihr 2x 10m Speakon Kabel und 2x 3m XLR, um vom Sub zum DJ Controller zu kommen.

Eurolite KLS FX | Foto: Steinigke Showtechnic

Auch das Licht spielt eine wichtige Rolle bei eurem DJ Setup. Hier empfehle ich euch die eierlegende Wollmilchsau von Eurolite. Dort habt ihr alle grundlegenden Scheinwerferfunktionen kompakt auf einer Bar zusammengefasst. Sollte euch das an Licht nicht reichen, habe ich hier spezielle eine Kaufberatung zum Thema für Anfänger erstellt.

Als Laptop empfehle ich euch ein gebrauchtes Macbook zu holen, da die älteren Modelle im Vergleich zu den neuesten noch deutlich mehr Anschlüsse haben und sogar noch ein bisschen robuster gebaut sind. Warum ich mich hier für ein Mac als DJ Laptop entschieden habe, lest ihr weiter unten.

Das war jetzt ganz schön viel Text, weswegen ich dir hier alle Geräte nochmal übersichtlich in eine Tabelle gepackt habe.

ProdukttypProduktbezeichnung
DJ ControllerDenon MC6000 MK2*
DJ SoftwareVirtual DJ
PA AnlageLD Systems Dave 12 G3*
DJ KopfhörerSennheiser HD-25*
DJ TischFun Generation Universal Stand*
KabelSommer Cable 2x XLR 10m Speakon Kabel
Licht Eurolite KLS FX Bar*
LaptopMacbook Pro 13“ oder 15“ gebraucht ab 2012

Das oben empfohlene Equipment liegt in Summe so bei um die 2500€. (Stand Juni 2018)

Das ist aber ganz schön teuer gibt es da auch eine Low Budget Variante?

Das der Einstieg als mobiler DJ nicht günstig wird, sollte dir schon klar sein. Das Setup oben ist schon so ausgelegt, dass es skalierbar und flexibel einsetzbar ist. Wenn das absolut nicht in dein Budget passt, habe ich hier auch nochmal ein wirklich günstiges Setup zusammengestellt.

ProdukttypProduktbezeichnung
DJ ControllerNumark DJ2GO2*
DJ SoftwareSerato DJ Intro (Gibt es gratis beim Controller dazu)
PA Anlage2x the box PA 12 DSP*
DJ KopfhörerMixars MXH-22*
DJ TischFun Generation Universal Stand*
KabelStandard XLR Kabel*
Licht 2x Eurolite LED Party Spot*

Meiner Meinung nach ist das Low Budget Setup die unterste Grenze. Alles was darunter liegt würde ich dir absolut abraten zu kaufen. Es macht weder dich glücklich, noch deine Kunden.

In Summe liegt das Low Budget Setup bei rund 900€.

Warum empfiehlst du ein Macbook als DJ Laptop?

Ich muss gestehen, ich habe bis vor 2 Jahren auch noch komplett zu den Windows Jüngern gehört und diesen Artikel schreibe ich sogar gerade auf einem. Ich bin nur der Überzeugung, dass gerade als DJ ein Windows Laptop zu Problemen führen kann, da Microsoft bis vor ein paar Jahren keine eigene Hardware hergestellt hat. Das heißt, es gibt da draußen unendlich viele unterschiedliche Hardwarekonfiguration auf dem ein Windowssystem fehlerfrei laufen muss. Und in vielen Fällen funktioniert das leider nicht so. Glaube es mir, in meiner Ausbildung als Fachinformatiker habe ich viele Windows Fehlermeldungen und Bluescreens gesehen.

Bei Apple ist dies ein klein wenig anders. Dort wird auch die Hardware geliefert und das MacOS ist perfekt auf die Hardware abgestimmt, da es nur eine handvoll Hardwarekonfigurationen gibt. Nicht ohne Grund sieht man in Aufnahmestudios oder auch im Kreativbereich oftmals Macs.

Und ich muss aus meinen Erfahrungen sagen, sie laufen einfach und das unter jeder Bedingungen. Ein cooler Nebeneffekt: sie sehen auch noch schick aus. Und ein Macbook muss nicht teuer sein, man kann sich auch ein gutes gebrauchtes bei ebay holen und dann vielleicht noch ein bisschen aufrüsten, mit SSD und fertig. Schon hat man ein sehr solides System.

Das ist jedenfalls meine Meinung zu der Geschichte. Ich freue mich auf eure Meinung zu dem Thema.

Warum gutes Equipment nicht alles ist?

Wer jetzt denkt, dass er mit einem 3000€ Equipment DJ Set alles rocken wird, den muss ich leider wieder auf den Boden der Tatsachen zurückholen. Mit gutem Equipment ist man noch lange kein guter DJ. Man muss lernen auf das Publikum reagieren zu können und dies zu analysieren. Und das kommt nicht so von heute auf morgen. Also versucht gerade am Anfang viele Erfahrungen zu sammeln.
Eine Möglichkeit wäre, sich einem professionellen Kollegen aus eurer Region anzuschließen und ihm beim Aufbau zu helfen. Am Abend der Veranstaltung ist er bestimmt so nett, dir ein paar Tipps zu geben.
Fragt am besten auch in eurem Familien und Bekanntenkreis, ob ihr dort auf Geburtstagen oder anderen Veranstaltungen auflegen könnt.

Hast du noch mehr Tipps für mich?

Weitere Tipps wie du als DJ anfangen kannst, findest du einmal in meiner Playlist und zum anderen in meinem kostenlosen DJ Einsteiger Guide

Du hast Fragen zu bestimmten DJ Equipment? Dann stelle dies gerne bei uns in der Facebook Gruppe

In diesem Artikel verwenden wir sogenannte Provisionslinks von Amazon und Thomann. Diese sind durch ein Sternchen (*) gekennzeichnet. Bei Klick auf einen dieser Links wir ein Cookie gesetzt und bei einem Kauf über diesen Link bekommen wir eine Provision. Damit unterstützt Du die Arbeit von stage223. Danke!

About the Author

Jan
Hey, ich bin Jan. Ich hoffe du konntest mit unserem Beitrag deinen Wissenshorizont erweitern und bist motivierter neue Projekte anzugehen. Vielleicht entdeckst du ja eine ganz neue Seite an dir. Wer weiß... Ich wünsche dir weiterhin ganz viel Spaß auf stage223. Wir sehen uns in der stage223 Facebook Community.