10 Tools, die jeder Techniker haben sollte

10 Tools für Veranstaltungstechniker

Anzeige

Ohne gute Tools geht gar nix

Egal ob ihr als DJ oder Veranstaltungstechniker unterwegs seid, es gibt immer den Moment, wo ihr euch ärgert, nicht das richtige Tool zur Hand zu haben. Welche Tools sinnvoll sind und welche Tools für euch nützlich sein könnten, bringen wir euch in diesem Artikel näher. Wir arbeiten in diesem Artikel mit Provisionslinks von Amazon, diese sind entsprechend als Anzeige gekennzeichnet.

1. Gaffa Tape

Das Gaffa Tape oder auch Gewebeband genannt, darf bei niemanden fehlen und macht den Veranstaltungsalltag deutlich leichter. Es ist durch seine enorme Stabilität, rückstandsfreie Entfernung und Reißfestigkeit bekannt. Damit kannst du alles kleben, reparieren oder zusammenbauen. Eine Folge der Mythbusters hat sich nur damit beschäftigt, was man alles aus Gaffa Tape bauen kann.

Tipp: Kauft immer das hochwertigere Tape, da günstige Varianten oft Kleberückstände an eurer Technik hinterlassen, was euch am Ende mehr Zeit kostet, als ihr Geld spart. Die Kabel und Traversen müsst ihr dann aufwendig von Kleberückständen befreien.

2. Kabelbinder

Mit Gaffa Tape und Kabelbinder seid ihr Quasi der MacGyver unter euren Veranstaltungskollegen. Es gibt Kabelbinder in allen Größen. Mit dem kleinen Plastiktool lassen sich besonders Kabel sehr gut befestigen. Trotzdem solltet ihr Kabelbinder NICHT dazu verwenden, eure Scheinwerfer irgendwo anzubringen. Leider haben wir das bei Aufbauten schon des öfteren gesehen.

3. Stagejunk Flat Tool

Das Stagejunk Flat Tool ist ein wahrer Alleskönner. Mit diesem kleinen Stück Tool könnt ihr folgende Dinge sehr gut festziehen oder öffnen:

  • Stellschrauben
  • Verschlüsse
  • kleine und große Flügelmuttern
  • Bolzen von 8 bis 17mm

Dank eines kleinen Lochs lässt sich das Flat Tool auch am Gürtel befestigen und zum Öffnen des Feierabend Bierchens ist dies auch gut geeignet. Ich habe dieses Tool während meiner Zeit in den USA auf der LDI von einem Lichtdesigner geschenkt bekommen und muss sagen, es war deutlich einfacherer alle 50 Scheinwerfer des Standes zu montieren, zumal man keinen ganzen Werkzeugkoffer braucht.

4. Handschuhe

Arbeitshandschuhe sind ebenfalls ein Must have für jeden Techniker, um seine Hände zum Beispiel vor Splitter zu schützen. Gerade durch die gummierte Oberfläche der Handschuhe ist eine bessere Griffigkeit gegeben und das Case kann euch nicht so schnell aus der Hand rutschen. Auch wenn ihr Schwielen verhindern wollt, solltet ihr euch Handschuhe anschaffen. Es gibt Handschuhe, die sich für Veranstaltungstechniker und DJs gut eignen. Eine gute Variante sind Handschuhe mit Fingerkuppenöffnungen. Bei drei Fingern sind die Fingerkuppen offen. So muss man die Handschuhe bei filigranen Dingen wie das Einstellen eines Displays oder das Drehen eines Potis am Mischpult nicht extra ausziehen.

5. Multitool

Auch ein Multitool solltet ihr immer dabei haben. Marktführer und am bekanntesten ist die Firma „Leatherman“ aus den USA. Auch hier gibt es unterschiedliche Varianten mit unterschiedlichen integrierten Werkzeugen. Dieser kann so nützliche Dinge wie:

  • Messer
  • Abisolierklinge
  • Feile
  • Bithalter
  • Dösenöffner
  • Hartdrahtschneider
  • Schraubendreher
  • Säge
  • Schere
  • Normale Zange und Spitzzange

Tipp: Wie bei der Technik würde ich auch hier lieber ein bisschen mehr Geld ausgeben und direkt ein qualitativ hochwertiges Multitool kaufen. Das hat den Vorteil das man beispielsweise lange Garantiezeiten hat. Gute Multitools fangen ca. bei 80€ an.
Wir alle kennen ja den Spruch: “Wer günstig kauft, kauft zweimal”

6. Stirnlampe

Gerade eine Stirnlampe hilft euch sehr häufig, wenn ihr zum Beispiel noch Kabel unter der Bühne verlegen müsst oder wenn ihr eine Open Air Veranstaltung abbauen müsst und der Kollege vergessen hat den Akkuscheinwerfer mit einzupacken. In diesen und vielen weiteren Situationen eignet sich eine Stirnlampe. Der Vorteil gegenüber einer Taschenlampe ist, dass ihr eure Hände frei habt. Ich habe mir eine gute Stirnlampe von LED Lenser* gekauft, wo man sogar die Größe des Lichtkegels einstellen kann.

7. Lieferdienst App

Eigentlich ist die Lieferdienst App kein wirkliches Tool, aber gerade Veranstaltungstechniker arbeiten körperlich sehr hart was dazu führt, dass Sie neben den kostenlosen Fitnesseinheiten auch regelmäßig großen Hunger haben. Deswegen ist es immer ratsam, eine Lieferdienst App auf dem Smartphone zu haben, um im „Notfall“ den Pizzaboten zum Aufbauort der Veranstaltung zu bekommen. Bei mobilen DJs wird dieses Tool eher seltener benötigt, weil diese ja meist die Aussicht auf ein reichhaltiges Buffet haben.

8. Kupferhammer

Wer als VA Techniker oder DJ mit großen Aufbauten zu tun hat, nutzt meistens Traversen. Diese werden in der Regel mit ineinander gesteckt und dann mit Splinten versehen. Damit sowohl Splinte als auch Traverse eine längere Lebenszeit haben, empfiehlt es sich einen Kupferhammer zu verwenden, um diese hineinzuschlagen. Dadurch, dass das Kupfer weicher ist als ein normaler Hammer aus Stahl, nutzt sich somit auf Dauer der Hammer ab und nicht die Traversen und Splinte.

Es ist günstiger sich alle zwei Jahre einen neuen Kupferhammer zu holen als Travserse. Desweiteren sehen verbeulte Travseren nicht gut aus vor dem Kunden. Einen guten Kupferhammer mit 250g Kopf gibt es schon ab 25€

Anzeige

9. Warntape und Neontape

Warntape ist auch ein Tool welches gerade DJs, aber auch VA Techniker gut verwenden können, um auf Gefahren in Form von Stativbeinen, Kabeln oder andere Dingen hinzuweisen. Durch die gelb/schwarze Markierung wird dem Besucher bewusst gemacht “Achtung, hier musst du aufpassen”.

Neontape
Das Neontape, welches fluoreszierende Eigenschaften hat, ist ebenfalls ein Tool, was der Veranstaltungstechniker benötigt. Dies ist zum Beispiel in den Farben grün, orange, rosa oder gelb verfügbar und dient oft dazu, Markierungen auf der Bühne zu erstellen.

10. Tough Gaff Halter

Eine weitere nützliche Erfindung aus den USA ist der Tough Gaff Halter. Viele von euch kennen sicher folgendes Problem: Bei jedem Aufbau sucht man sich einen Wolf, weil man das Gaffa Tape wieder irgendwo hingelegt hat und es jetzt, auf der Leiter stehend, ganz dringend braucht. Abhilfe schafft hier der Tough Gaff Halter, ein robuster Hartplastik Halter, den man sich an den Gürtel schnallen kann und jederzeit das Gaffa Tape griffbereit hat.

Fazit

Ohne gute Tools wird die Arbeit oft doppelt schwer und man verschwendet wertvolle Zeit. Zeit, die man meistens bei Auf- und Abbau nicht hat. Deswegen ist es sinnvoll, sich eine Reihe nützlichen Tools anzuschaffen.

Wir hoffen unsere Übersicht an Tools konnte dir einen Einblick geben, was sinnvoll für dich sein könnte. Diese Liste ist bei weitem nicht vollständig und könnte unendlich erweitert werden.

Jetzt möchten wir von euch wissen: Welche Tools setzt ihr ein? Diskutiert mit uns in unserer Facebook Community Gruppe

Über den Autor

Jan
Hey, ich bin Jan. Ich hoffe du konntest mit unserem Beitrag deinen Wissenshorizont erweitern und bist motivierter neue Projekte anzugehen. Vielleicht entdeckst du ja eine ganz neue Seite an dir. Wer weiß... Ich wünsche dir weiterhin ganz viel Spaß auf stage223. Wir sehen uns in der stage223 Facebook Community.