Was bin ich als DJ wert? – DJ Preise

DJ Preise - Was bin ich wert als DJ?

Als Inhaber einer der größten Plattformen für DJ Vermittlungen in Deutschland, habe ich täglich mit Angeboten von DJs zu tun. Und es ist deutschlandweit kein Geheimnis, dass sich die Preise stark unterscheiden. So bekomme ich von DJs aus dem Osten, bei gleichen Anforderungen, Angebote ab 200,00€,  während ich von den Kollegen in München noch nie ein Angebot unter 500,00 € gesehen habe.

Warum unterscheiden sich die DJ Preise so stark?

Das hat in der Tat viele Gründe. Zum einen gibt es DJs, die ihre Preise erst gar nicht kalkulieren, und davon gibt es mehr als du glaubst. Zum anderen bestimmt natürlich auch die Nachfrage den Preis. In Regionen, in denen es besonders viele DJs gibt, ist der Preis also etwas niedriger, als in Regionen, in denen es wenige DJs gibt. Auch die Kaufkraft sollte nicht unterschätzt werden. Natürlich ist der Preis auch an die Leistung gebunden. Ein DJ, der mit einer 8000€ Voice Acoustic PA Anlage kommt, kann nicht den gleichen Preis bieten, wie der Kollege, der mit einem Thomann “The Box” System arbeitet.

Wie bestimme ich meinen DJ Preis? 

Jeder DJ sollte sich seinen Minimum- Preis ausrechnen. Also die Gage, die genügt, um alle Kosten für die jeweilige Veranstaltung zu decken. Die Rechnung ist im Grunde einfach (Alle Ausgaben geteilt durch die Anzahl der Veranstaltungen, die du spielst). Nun gibt es aber einige Posten, die man als DJ bei der Kalkulation gerne mal vergisst. Zum Beispiel das Backup System, wenn Ihr also einen zweiten Laptop und Controller besitzt, falls die Technik mal streikt, dann muss auch dieses System in die Kalkulation einfließen.

Wie ermittele ich meine Ausgaben als DJ?

Neben deiner Musikanlage und deinem DJ Equipment hast du sicher noch viel mehr Ausgaben für deine DJ Tätigkeit.

Wir kalkulieren hier ein kleines Beispiel durch. In der Tabelle siehst du alles, was wir zur Kalkulation von unserem fiktiven DJ XY herangezogen haben. Sicher ist diese Tabelle nicht vollständig, sie zeigt aber ganz gut, auf was du alles achten solltest. Du solltest auf jeden Fall eine solche Berechnung anfertigen.

DJ XY hat folgende Technik:

Beschreibung Kosten Nutzungsdauer Kosten / Jahr
Laptop Windows / Acer 1200,00 € 3 Jahre 400,00 €
DJ Controller Pioneer DDJ-RR 900,00 € 4 Jahre 225,00 €
Musikanlage 2x Maui 28 G2 2078,00 € 5 Jahre 415,60 €
Lichtanlage KLS Laserbar + Stativ 400,00 € 3 Jahre 133,33 €
Kabel DMX, XLR und Co. 250,00 € 3 Jahre 250,00 €
Molton für Tisch 30,00 € 2 Jahre 15,00 €
Fotoshooting 150,00 € 2 Jahre 75,00 €
Visitenkarten 50,00 € 2 Jahre 25,00 €
Betriebshaftpflichtversicherung 1 Jahr 350,00 €
Telefonkosten 1 Jahr 420,00 €
Internetkosten 1 Jahr 480,00 €
Werbekosten (Website, Flyer, Musikwunschkarten etc) 1 Jahr 500,00 €
Neue Musik 1 Jahr 500,00 €
Softwarelizenzen (Serato, Rekordbox, Lightrider) 1 Jahr 180,00 €
Steuerberater 1 Jahr 1200,00 €
Messebesuche (Checkpoint DJ, Musikmesse aber auch DJ Netzwerktreffen Fahrtkosten dahin gehören auch dazu) 1 Jahr 150,00 €
Musik 1 Jahr 500,00 €
5058,00 €5818,93 €

Nun hat DJ XY also jährliche Ausgaben von etwa 6000,00€, diese teilt er nun durch die Anzahl an Veranstaltungen, die er spielen will. WICHTIG: hier musst du eine realistische Zahl nehmen. Die meisten mobilen DJs spielen 10-20 Veranstaltungen im Jahr, wenn du aber ganz am Anfang stehst kann es sein, dass du eine niedrigere Anzahl spielst. DJ XY ist schon eine Weile im Geschäft. Gehen wir also von 15 Veranstaltungen aus. Er muss also mindestens 400€ Gage verlangen, um seine Ausgaben decken zu können. Dazurechnen muss er nun nur noch die Fahrtkosten, zu der Veranstaltung und seinen eigenen Stundenlohn.

Bei den Fahrtkosten schlage ich vor, die tatsächlichen Verbrauchswerte zu nutzen. Auf der Website des ADAC gibt es eine Liste, in der du die Kosten deines Fahrzeuges angezeigt bekommst.

Dein Stundenlohn berechnen 

Der Mindestlohn in Deutschland liegt aktuell bei 8,84 € pro Stunde. Diesen Stundenlohn müssen wir mit 1,5 multiplizieren, um den Stundenlohn zu erhalten, den wir dem Kunden aufschlagen. Warum? Etwa ein Drittel musst du als Steuer absetzen, auch wenn du nach §19 von der Umsatzsteuer befreit bist, wird dieses Einkommen auf deine Einkommenssteuererklärung aufgerechnet. Bei einer Veranstaltung mit einem Aufwand von 20 Stunden (Vorgespräch, Telefonat oder Vorortbesichtigung mit der Location, ein und ausladen des PKWs, sowie die eigentliche Spielzeit von 8 Stunden) musst du also 8,84 € * 1,5 = 13,26 € * 20 Stunden = 265,20 € berechnen.

Das Angebot an den Kunden von DJ XY sollte also 400,00 € (Jährliche Ausgaben) + 265,20 € (Lohn) = 665,20 € betragen (zzgl. Fahrtkosten).

Mindestlohn für einen DJ? 

Jetzt mal ehrlich, wer von euch arbeitet gerne für den Mindestlohn? Der Beruf DJ wird oft als Hobby angesehen. Ich bin mir ziemlich sicher, dass sich Sebastian Vettel privat bestimmt viel mit Rennsport beschäftigt und Cristiano Ronaldo in seiner Freizeit sicher auch gerne Fussball spielt. Beide arbeiten definitiv nicht für den Mindestlohn. Was ich damit sagen will, ist nicht, dass ihr nun Millionen für eure Leistungen verlangen sollt, denn wir DJs arbeiten gern, es macht uns Spaß andere zu begeistern und einen schönen Abend zu ermöglichen. Aber wir verzichten dabei auch auf unsere Freizeit. Gerade wenn du DJ im Nebenberuf bist und vllt noch eine Familie hast wird dieses Hobby schnell zur Belastung. Nicht unbedingt für dich als DJ, aber für deine Familie. Ein einfaches Beispiel dabei ist der Geburtstag deiner Nichte, an dem du schon um 15 Uhr los musst, weil du abends noch auf einer Hochzeit spielst. Die vielen Telefongespräche, die du in deiner Mittagspause oder abends nach der Arbeit führst. All das ist Zeit, die du für deine Kunden opferst. Ich wage zu behaupten, dass der Mindestlohn hierfür einfach nicht das richtige Maß ist. Aber das kann glücklicherweise jeder DJ für sich selbst entscheiden. Im Grunde könnt ihr auch für die 400,00 € zzgl. Fahrtkosten auflegen, wenn es euch so viel Spaß bereitet, dass ihr keinen Lohn dafür wollt.

Über den Autor

Stefan Kietz
Hallo, ich bin Stefan, den meisten aber eher als dj asosso von YouTube bekannt. Ich bin Hauptberuflich als Event DJ tätig und blicke auf mehr als 10 Jahre Erfahrung zurück. Ich hoffe dir hat mein Artikel gefallen.