Wie ist ein DJ Controller aufgebaut? – DJ Grundlagen Tutorial für Einsteiger

DJ Grundlagen - Wie ist ein DJ Controller aufgebaut?

Ihr wollt DJ werden, habt aber noch keinen Plan wie ein DJ Controller aufgebaut ist? Dann liefert dieser Grundlagen Workshop euch ein paar Infos darüber. Wenn ihr bereits einen DJ Controller habt, dann findet ihr hier sicher noch weitere nützliche Informationen.

 Wie ist ein DJ Controller aufgebaut?

Grundsätzlich unterteilt sich ein digitaler DJ Controller in zwei Sektion. Zum einen die Decks, wo ihr virtuell eure Songs einlädt und zum anderen der Mixer in der Mitte des Controllers. Viele Controller haben ebenfalls noch eine Effektsektion, in der ihr dann unterschiedliche Audioeffekte hinzufügen könnt.

Welche Formen von DJ Controllern gibt es?

DJ Controller gibt es wie Sand am Meer. In unterschiedlichsten Formen, Größen und Preisklassen. Meiner Meinung nach unterscheidet man hier zwischen drei Arten von Controllern.

Der Player ist nur ein reines Abspielgerät. Diesen kann man sich individuell aussuchen und im Transport sind einzelne Player meist kompakter als ein reiner DJ Controller. Viele Top DJs legen meist mit einzelnen Playern auf, da man diese gut erweitern kann. Gerade bei den Hip Hop DJs werden die Vinyl DJ Player wieder attraktiver. Aber alles digitalisiert versteht sich.

Der Mixer ist ein reiner Audiomischer speziell für DJ- Anwendungen. Auch hier ist die Flexibilität der Vorteil und man kann den Mixer jederzeit austauschen und ein anderes Gerät verwenden, wenn man möchte.

Der reine DJ Controller hat sowohl Player als auch Mixer in einem Gerät integriert. Gerade für Anfänger gibt es hier preisgünstige Controller mit dem man seine ersten Mixing- Erfahrungen machen kann. Aber auch in höheren Preisklassen findet man sehr gute Modelle. Ich selbst lege auch mit einem reinen DJ Controller auf, da dies für mich als mobiler DJ eine kompakte Lösung ist.

Die Player und Mixer lassen sich individuell zusammenstellen. Das könnte dann so aussehen.

Hilfe warum steht hier soviel Text !?!

Hier im Video findest du das alles nochmal multimedial erklärt 😉

Wofür brauche ich DJ Decks?

Die Decks sind das, was früher die CD Player waren. Hier wird heutzutage größtenteil alles nur noch digital reingeladen. Über die Decks lässt sich der Song entsprechend steuern. Sei es in der Geschwindigkeit oder setzen von Cue Punkten.

Was macht der Mixer?

Der Mixer ist der Ort, in dem alle Audiosignale zusammengeführt werden und ihr über unterschiedliche Regler und Fader diese verändern könnt. Viele DJ Controller haben zum Beispiel einen 3-fach Equalizer, wo ihr Höhen, Mitten und Tiefen einstellen könnt. Einige besitzen sogar auch einen Hi Pass/ Low Pass Filter mit dem ihr die Höhen und Tiefen rausfiltern könnt.

Was ist ein Crossfader?

Der Crossfader ist ein Fader, wo ich zwischen meinen Decks ganz einfach wechseln kann. Von der Funktion ist der Crossfader nichts anderes, als wenn ihr in Deck A den Lautstärkenregeler runterdreht und in Deck B den Lautstärkenregler hochdreht. Aber da das aufwendig wäre und man das nicht so flüssig hinbekommt gibt es den Crossfader. In Mittelstellung ist die Lautstärke bei beiden Deck gleich. Das könnt ihr nutzen, um z.B. zwei Songs zusammen zu mixen

Was sind Cues?

Cues sind Markierungen in einem Lied. Diese können euch gerade bei Songs, die am Anfang einen langes Intro haben helfen, weil die Leute meist dann nicht wissen welcher Song das ist und deswegen die Tanzfläche verlassen können. Habt ihr einen Cue Punkt im Lied, könnt ihr das Lied von da starten.

Aber auch zum Mixen ist es klasse Cue Punkte zu haben. So könnt ihr euch die Stellen im Song markieren, die ihr braucht, um den perfekten Mix hinzubekommen.

Was ist BPM?

Wenn du weitere Begriffserklärung benötigst, schaue einfach in unser VA-Lexikon 

Was macht der Pitch?

Mit dem Pitch stellt man ein, mit welcher Geschwindigkeit (BPM) der Song laufen soll. Dies wird meistens dazu verwendet, um zwei Song vom Tempo aufeinander abzustimmen. Hierbei müsst ihr jedoch aufpassen den Song nicht zu schnell oder zu langsam laufen zu lassen, da sich durch die Tempoänderung auch die Tonlage der Stimme verändern kann.

Was ist der Sync Button?

Ich glaube es gibt keinen anderen Button auf dem DJ Controller über den es mehr Diskussionen gibt als über den Sync Button. Die einen lieben ihn. Die anderen hassen ihn. Dazwischen gibt es nichts. Aber wofür ist der denn eigentlich? Mit dem Sync Button synchronisiert man die Songs auf den Decks miteinander. Wenn ihr DJ Anfänger seid, würde ich euch für den Anfang empfehlen, den Sync Button zu nutzen. Später ist es jedoch sicher sinnvoll das auch ohne den Sync Button hinzubekommen.

Wie mache ich als DJ gute Stimmung?

Das habe ich mich auch gefragt, deswegen habe ich euch in diesem Artikel ein paar Tipps zusammengefasst.

Du hast weitere Fragen zum Aufbau eines DJ Controllers? Dann stelle diese gerne in unserer Facebook Community Gruppe

Über den Autor

Jan
Hey, ich bin Jan. Ich hoffe du konntest mit unserem Beitrag deinen Wissenshorizont erweitern und bist motivierter neue Projekte anzugehen. Vielleicht entdeckst du ja eine ganz neue Seite an dir. Wer weiß... Ich wünsche dir weiterhin ganz viel Spaß auf stage223. Wir sehen uns in der stage223 Facebook Community.