Kugel, Niere, Acht – was sind Richtcharakteristiken?

MikrofoncharakteristikenMikrofoncharakteristiken
Die kleine Kunde über Mikrofon- Richtcharakteristiken nach dem Motto “Kugel, Niere, Acht - mit stage223 leicht gemacht”!

Jedes Mikrofon besitzt je nach Bauform und Wandlerprinzip eine spezifische Richtcharakteristik. Diese Richtcharakteristik beschreibt den Bereich, welches das Mikrofon erfassen kann. Es gibt ganz verschiedene Wahrnehmungsbereiche für verschiedene Anwendungszwecke. In diesem stage.basic erklären wir dir, welche Charakteristiken es gibt.

 Warum überhaupt Richtcharakteristik?

Der Aufbau des Mikrofons bestimmt vereinfacht gesagt den Aufnahmebereich von Schallwellen. Das Mikrofon kann dadurch einen definierten Bereich erfassen und in eine elektrische Spannung umwandeln. Da jedes Mikrofon auf Grund eben seiner Bauart eine eigene spezielle Richtcharakteristik hat, wird diese in der Beschreibung nicht nur mit genormten Begriffen angegeben, sondern auch speziell für das Mikrofon in einem sogenannten Polardiagramm aufgezeigt. Das Polardiagramm gibt die spezifische Aufnahmeempfindlichkeit im 360°- Raum an. Häufig sind mehrere Kurven pro Mikrofon eingezeichnet. Diese sind für unterschiedliche Frequenzen angegeben. Denn: Die Ausprägung der Charakteristik ist frequenzabhängig. In diesem Tutorial betrachten wir der Übersicht halber nur grundlegende Charakteristika.

Was ist die Kugelcharakteristik?

Ein Mikrofon mit Kugelcharakteristik nimmt den Schall aus allen Richtungen gleichmäßig auf. Egal aus welcher Richtung die Schallwelle auf die Mikrofonmembran trifft, es wird keine bauartbedingte Dämpfung die Signalstärke verringern. Der Vorteil hier ist, dass der komplette Raum erfasst wird und so auch große Schallquellen, wie beispielsweise Chöre mit einem Mikrofon erfasst werden. Auch eine genaue Ausrichtung ist hierbei nicht nötig. Aber Achtung: Hier liegt auch die Schwierigkeit bei solchen Mikrofonen im Live Einsatz mit Beschallung. Durch die gleiche Empfindlichkeit in alle Richtungen wird natürlich auch der Schall der Beschallungsanlage aufgenommen. Und das führt dann schnell zu ungeplanten Rückkopplungen. Daher ist ein Mikrofon mit Kugelcharakteristik eher für räumliche Tonaufnahmen gebräuchlich und weniger im Livebetrieb zu finden.

Kugel im Polardiagramm

Die Kugel im Polardiagramm

Was ist die Nierencharakteristik?

Benannt nach seiner Form im Diagramm, ist die Niere eine weitere Charakteristik. Und sie ist die wohl am häufigste verwendete. Denn der seitliche und hinten auftreffende Schall wird gedämpft aufgenommen. Das hat im Gegensatz zur Kugel den großen Vorteil, dass Rückkopplungen minimiert werden können. Das macht ein Nierenmikrofon zum Allrounder bei Sprache. Eines der bekanntesten Mikrofone mit Nierencharakteristik ist das SM58 von Shure oder das E835 S von Sennheiser. Es ist weit verbreitet und wird für unterschiedlichste Anwendungsbereiche verwendet. Je nach Empfindlichkeit werden Vorsilben verwendet. So gibt es beispielsweise noch die breite Niere und die Superniere. Sie unterscheiden sich in ihrer Ausprägung. Die Superniere ist noch gerichteter. Hier werden die seitlich auftreffenden Schallwellen noch weiter gedämpft. Jedoch entsteht bei der Superniere ein rückseitiger Empfindlichkeitsbereich. Dieser sollte bei Einsatz im Live Betrieb berücksichtigt werden, um beim Bühnenmonitoring Rückkopplungen zu vermeiden.

Niere im Polardiagramm -www.stage223.com

Die Niere im Polardiagramm

Bei der Keulencharakteristik sehen wir einen sehr gerichteten Aufnahmebereich. Daher werden solche Mikrofone in Bereichen verwendet, in der eine gezielte Schallquelle aufgenommen werden soll. Eine Interviewsituation ist so ein Anwendungsfall. Mit einem Richtmikrofon wird auf die Schallquelle, in dem Fall der Mund des Interviewten, “gezielt” und die Sprache aufgenommen. So lässt sich die Sprache auf in lauten Umgebungen gut von der Umgebung isolieren. Hierbei ist natürlich zu beachten, dass diese Richtwirkung auch ausgerichtet werden muss. Wird neben die Schallquelle gezielt, so ist das Ergebnis schnell nicht mehr korrekt hörbar. Eines der bekanntesten Mikrofone in diesem Bereich ist das Sennheiser MKH 416.

Keule im Polardiagramm -www.stage223.com

Die Keule im Polardiagramm

Was ist die Achtercharakteristik?

Bei der Achter- Charakteristik werden die seitlich auftreffenden Schallquellen gleichmäßig gedämpft. Die Kugel bekommt quasi einen Gürtel umgeschnallt. Somit findet die Aufnahme vorne und hinten mit gleicher Intensität statt. Typische Mikrofone mit solcher Charakteristik Eigenschaft sind Großmembran- oder Bändchenmikrofone. Im Livebetrieb wird diese Charakteristik nur selten verwendet. Jedoch bei Audioaufnahmen sind Mikrofone mit einer Acht für das M/S- Stereofonie- Verfahren wichtig. Auch kann mit so einem Mikrofon eine Aufnahmesituation mit zwei Sängern realisiert werden. Sie stehen sich gegenüber und singen jeweils vorne und hinten “in das Mikrofon”. So können beide Sänger mit gleicher Intensität mit einem Mikrofon aufgenommen werden. Das Neumann U87 ist beispielsweise ein Großmembranmikrofon, welches sich mit Achtercharakteristik betreiben lässt.

Acht im Polardiagramm -www.stage223.com

Die Acht im Polardiagramm

Kugel, Niere, Acht - mit stage223 leicht gemacht!

Wir hoffen, mit diesen stage.basic konnten wir ein wenig Licht in das Thema der Mikrofoncharakteristiken bringen. Kleiner Tipp zum Schluss: Solltest du dir einmal nicht sicher sein, welche Charakteristik dein Mikrofon besitzt, kannst du auf der Webseite des Herstellers das jeweilige Polardiagramm und die Richtcharakteristik zu deinem Mikrofon finden.

Solltest du weitere Fragen haben, dann trete der stage223 Facebook Community bei. Stelle dort deine Frage und profitiere vom Wissen der Gemeinschaft!

Über den Autor

stage223 Autor
stage223 ist ein Portal für DJs und Veranstaltungstechniker im Bereich zwischen Hobby und professioneller Anwendung. Bei stage223 findest du Workshops, Tipps und Tricks für den Alltag, sowie Produktvergleiche und -Tests.