Light Rider Tutorial – Wie verbinde ich Light Rider drahtlos über einen Router?

Wireless...whatelse

Ihr habt ein Artnet Interface, aber keine Ahnung wie ihr dieses drahtlos mit eurer Light Rider App verbindet? Dann zeige ich euch in diesem Artikel wie das Schritt für Schritt funktioniert.

Welche Dinge benötige ich zum Betrieb?

Folgende Dinge benötigst du um Light Rider drahtlos mit deinen Scheinwerfern zu verbinden:

  • Light Rider App
  • Tablet mit W-Lanfunktion
  • Router
  • ArtNet DMX Interface (Daslight GZM, Eurolite Node 1, etc.)
  • Ein USB Ladegerät
  • Ein Netzwerkkabel

Wie verbinde ich das ganze Zeug?

    Die Verbindung stellst du so her:

  1. Verbinde das Artnet Interface mit Strom (bei Daslight über das USB Ladegerät)
  2. Stecke das Netzwerkkabel auf der einen Seite in das Artet Interface und auf der anderen Seite in einen Netzwerkport des Router (Wichtig: Bitte NICHT in den Anschluss des DSL Ports stecken. Der sieht genauso aus wie der Netzwerkport.)
  3. Den Router mit Strom verbinden
  4. Das Artet Interface mit DMX Kabel an den ersten Scheinwerfer anschließen

Damit ist die physikalische Verbindung abgeschlossen.

Light Rider Verbindung drahtlos über Router

Woher weiß ich, welche IP Adresse mein Artnet Interface hat?

Der Router gibt dem Artet Interface über den sogenannten DHCP Service eine IP Adresse über die er angesprochen werden kann. Für den Router ist das Interface ein weiteres Gerät wie ein Computer. Am besten verbindet ihr euch jetzt mit dem Tablet über die IP Adresse in die Weboberfläche.

Das geht, indem ihr im Browser die IP Adresse des Routers eingebt. Schaut hierzu am besten in die Anleitung des Routers. Dort steht, wie man die Weboberfläche aufruft. Bei Fritz Boxen geht das meist über die IP 192.168.0.1 oder 192.168.178.1.

Habt ihr die Weboberfläche erfolgreich aufgerufen, schaut im Menüpunkt “Netzwerkgeräte” welche IP Adresse der Router dem Artnet Interface gegeben hat.

Was gebe ich bei "virtuelles Gerät" für eine IP Adresse, Subnetzmaske und Artnet Port an?

Bevor du das Gerät manuell anlegst schaue bitte erstmal, ob dir im Menü über Refresh das Interface automatisch angezeigt wird.

Wenn ja: Siehst war doch gar nicht so schwer 😛
Wenn Nein: Kein Grund zur Panik. Füge das Interface manuell hinzu. Dazu musst du die IP und Subnetzmaske und den Artnet Port angeben.

Bei IP Adresse schreibst du die IP Adresse, die du einen Schritt vorher ermittelt hast rein

Bei Subnetzmaske die entsprechende Subnetzmaske. Bei privaten Netzwerken ist diese in der Regel 255.255.255.0

Bei Artnet Port schreibst du eine 0 rein, da man dort bei 0 anfängt. Sollte dein Artnet Interface mehr als einen Ausgang haben, kannst du hier auch eine 1 eintragen je nachdem welchen Ausgang du nutzen möchtest.

Ich habe keine Ahnung was IP Adresse, Subnetzmaske etc. bedeutet?

Schaue dir hierzu einfach meinen stage.basic Artikel zum Thema Grundlagen der Netzwerktechnik an.

So ganz habe ich das immer noch nicht verstanden?

Macht nix, dafür habe ich dir hier noch ein Video vorbereitet. Also hole dir etwas zu trinken und lehne dich zurück und ziehe dir mein Video rein.

Gibt es da keine andere und vor allem einfachere Lösung?

Natürlich gibt es die. Schaut euch hierzu einfach meinen Artikel zum AirStream DMX an.

Du hast noch weitere Fragen wie du Light Rider verbinden sollst? Schreibe uns einfach in der Facebook Community.

About the Author

Jan
Hey, ich bin Jan. Ich hoffe du konntest mit unserem Beitrag deinen Wissenshorizont erweitern und bist motivierter neue Projekte anzugehen. Vielleicht entdeckst du ja eine ganz neue Seite an dir. Wer weiß... Ich wünsche dir weiterhin ganz viel Spaß auf stage223. Wir sehen uns in der stage223 Facebook Community.