LTP

LTP steht für “latest takes precedence” und beschreibt eine Verfahrensweise beim mergen von Steuersignalen. Hierbei wird immer der zuletzt aktualisierte Wert bevorzugt und als Steuersignal verwendet. Beispielsweise wird so beim mergen von DMX- Signalen von zwei Steuergeräten für einen Kanal immer der letzte gesendete Wert genutzt. Steuert ein Pult einen Kanal mit dem Wert 250 und das zweite kurz dahinter diesen mit nur 100 an, wird der Wert 100 verwendet. Ein weiteres Verfahren ist HTP.

About the Author

stage223 Lexikon
Der Inhalt ist nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Jedoch garantieren wir nicht für die fachliche und inhaltliche Korrektheit. Wir schließen jedwede Art von Haftungs- und Gewährleistungsansprüchen aus, sollten Schäden oder eine Fehlbedienung durch die Informationen dieses Beitrages entstehen. Alle Amazonlinks mit einem Stern (*) sind Affiliatelinks.