Persönliche Schutzausrüstung

Die Persönliche Schutzausrüstung, kurz PSA, beschreibt die Materialien, die zur Eigensicherung benötigt werden. Je nach Arbeit ist eine angepasste PSA gefordert. Diese reicht von Sicherheitsschuhen, über Gehörschutz und Helm bis zum Seilgeschirr. Grundsätzlich wird in den Kategorien “Schutz gegen minimale Gefahren”, “Schutz gegen mittlere Risiken” und “Schutz vor tödlichen Gefahren” unterschieden. Die Anforderungen sind in verschiedenen Richtlinien und Verordnungen niedergeschrieben und wird entsprechend der einer Gefährdungsanalyse weiter definiert.

passende Produkte auf Amazon*: http://amzn.to/2rQKWGR

About the Author

stage223 Lexikon
Der Inhalt ist nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Jedoch garantieren wir nicht für die fachliche und inhaltliche Korrektheit. Wir schließen jedwede Art von Haftungs- und Gewährleistungsansprüchen aus, sollten Schäden oder eine Fehlbedienung durch die Informationen dieses Beitrages entstehen. Alle Amazonlinks mit einem Stern (*) sind Affiliatelinks.