Master/ Slave

Als Master/ Slave- Modus wird ein Betriebsmodus in der Lichtsteuerung genannt. Dabei gibt das Mastergerät das Signal oder den Takt vor und die Sklaven (Slave) agieren nach diesen. So können beispielsweise einheitliche Sound-to-Light- Steuerungen realisiert werden. Hierbei wird der Musiktakt nur durch das Mikrofon des Mastergerätes erkannt und entsprechend ein Steuersignal für die angeschlossenen Scheinwerfer erzeugt. Das Master/ Slave- Prinzip wird auch auf andere Bereiche angewendet. So beispielsweise bei der Verkopplung von Lichtsteuerpulten.

Über den Autor

stage223 Lexikon
Der Inhalt ist nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Jedoch garantieren wir nicht für die fachliche und inhaltliche Korrektheit. Wir schließen jedwede Art von Haftungs- und Gewährleistungsansprüchen aus, sollten Schäden oder eine Fehlbedienung durch die Informationen dieses Beitrages entstehen. Alle Amazonlinks mit einem Stern (*) sind Affiliatelinks.