MIDI

MIDI, Abkürzung für Musical Instrument Digital interface, ist eine digitale Schnittstelle für elektronische Instrumente. Dieser Standard dient dazu, Informationen zu Steuersignalen zwischen Instrumenten und anderen Geräten, wie PCs, auszutauschen. Dabei werden Informationen wie Midinote, Dauer und Anschlagsintensität übertragen. Die Verbindung erfolgt hier nach dem Master- Slave- Prinzip. Der Master gibt das Midisignal ab und das zu steuernde Gerät empfängt dieses. Neben der Kommunikation von Instrumenten wird das serielle Midiprotokoll heutzutage auch für anderweitige Zwecke genutzt. Beispielsweise um eine Kommunikation zwischen Hardwarecontrollern und Software zu realisieren. So können diverse Controller mit einer Software über ein einheitlich genormtes Protokoll sprechen. Ein Anwendungsbeispiel ist die Steuerung der Lichtsoftware “Daslight” mit einem Eingabegerät wie dem Behringer “BCF2000”.

passende Produkte auf Amazon*: http://amzn.to/2tIFFCL

About the Author

stage223 Lexikon
Der Inhalt ist nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Jedoch garantieren wir nicht für die fachliche und inhaltliche Korrektheit. Wir schließen jedwede Art von Haftungs- und Gewährleistungsansprüchen aus, sollten Schäden oder eine Fehlbedienung durch die Informationen dieses Beitrages entstehen. Alle Amazonlinks mit einem Stern (*) sind Affiliatelinks.